Die ungewöhnlichste Weihnachtsfeier 2016

Unser Baby hat Geburtstag und um das zu feiern dreht sich dieser Tag um das Wunschkind RedereiFM. Anfänglich war es durchaus etwas turbulent, aber welches Neugeborene verursacht nicht Chaos, Nervenstolpern und Rennereien. Aber es ist auch wahnsinnig schön, zu sehen, wie es wächst und groß wird. Wir haben es mit Liebe und Wissen aufgepäppelt und nun kann es schon stehen, worauf wir wirklich stolz sind. Dieses kleine Päckchen Glück ist unser Herzstück und alle sollen an seinem Ehrentag teilhaben.

Deshalb veranstalten wir eine kleine Geburtstagsrunde im Mendy & Edeltraut in Neukölln mit geladenen Gästen, die uns über die Jahre begleitet haben. Da wären beispielsweise die Hooligans gegen Satzbau, die dem Kleinen in die Wangen knuffen wollen und natürlich wird Gozpel da sein, der den kleinen Drops gut kennt. Weiterhin haben sich Komet Bernhard, das Tim Anders Duo und weitere Gäste angekündigt. Wir freuen uns über das Aufgebot, von dem Dornröschen damals nur hätte träumen können und sind schon ganz aufgeregt.

Während der Feier wird es einen Jahresrückblick geben und wir schauen uns an, was so in 2016 ging. Da gibt es einiges zu erwähnen, aber wir wollen hier nicht schon vorgreifen, denn Vorfreude ist die schönste Freude. Wir bleiben da optimistisch.

Am 21.12. erfahrt ihr dann zwischen 20:00 und 22:00 unter dem Motto „Alle guten Dinge sind 3 Glühwein – Jahresrückblick, Weihnachtsfeier und Geburtstag (Rederei FM wird zwei Jahre alt)“, wer sich beim Topfschlagen die Lippe blutig gestoßen hat, wem Krokodilstränchen wegen der Erinnerungen im Auge hingen und wer dem Weihnachtspunch erlag. Es wird die ungewöhnlichste Sendung seit „Sanft & Sorgfältig“.

Auf 88,4 für Berlin und in Potsdam auf der 90,7 – PI Radio Verbund oder in unserem Livestream könnt ihr der etwas anderen heiligen Nacht lauschen.

Damit verbleiben wir in Liebe.

Euer Rederei FM-Team

PS: Glühwein Rezepte werden noch benötigt. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.