Olaf Sundermeyer über die Machtlosigkeit im Bandenland

In dieser Sendung haben wir den Journalisten, Publizisten und Autoren Olaf Sundermeyer zu Gast. 1973 in Dortmund aufgewachsen, machte er 1992 sein Abitur, studierte Jura in Bochum und Journalistik in Dortmund. Sein Volontariat machte er zwei Jahre lang bei der hessischen/niedersächsischen Allgemeinen. Mittlerweile lebt er in Berlin und ist seit 2012 Reporter beim Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB), in der Redaktion „Investigatives und Hintergrund“.

Eine Stunde lang unterhalten wir uns mit ihm unter anderem über den Inhalt seines sechsten Buches „Bandenland“. Darin wird die steigende Eigentumskriminalität durch Banden und die Folgen dessen beleuchtet.

Wenn euch dieses zugegeben sehr ernsthafte Thema interessiert, würden wir uns freuen, wenn heute von 21:00 bis 22:00 Rederei FM einschaltet.

LIVESTREAM

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.