Die Krawatten-Kontroverse – Brauchen Sie diesen Brauch?

Weiberfastnacht: ein Brauch aus dem 19ten Jahrhundert, der die Fastenzeit abschließen und den Straßenkarneval einläuten soll. 1824 schlossen sich Wäscherinnen aus dem Bonner Stadtteil Beuel zusammen und gründeten ein Damenkomitee. Dies taten sie, um sich die Teilnahme am bis dahin rein männlichen Karneval zu erkämpfen. Seitdem erstürmen die sogenannten Möhnen nach dem großen Weiberfastnachtsumzug das … Die Krawatten-Kontroverse – Brauchen Sie diesen Brauch? weiterlesen